La Schoggi Manufaktur: Klein, aber fein

Auf 25 Quadratmetern hat es alles, was es braucht, um Handmade-Schokolade zu machen. 

Hierher werden die Kakaobohnen direkt von den Produzenten (ohne Zwischenhandel) angeliefert und anschliessend in vielen Herstellungsschritten zu feiner La Schoggi verarbeitet.

Vom Rösten der Bohnen, über das Crashen, das Trennen von Nibs und Schalen, das Melangieren, das Temperieren bis hin zum Giessen der Tafeln und den Versand. Alles von Hand – unterstützt von einigen handwerklichen Geräten und Apparaten wie z.B. Handkurbel-Crasher, Schalentrenner, Steinwalzen-Melangeur oder das Temperiergerät.

Und vor allem auch mit Sorgfalt in Sauberkeit und Hygiene. Zudem ist die LaSchoggi-Manufaktur beim Kanton Solothurn offziell als lebensmittelproduzierender Betrieb registriert.

Damit Ihnen La Schoggi nicht nur gut schmeckt. Sondern auch gut bekommt.