801231913652805
top of page
Suche
  • Bruno Blum

Langeweile oder lange Weile?

Das ist der vermutlich langweiligste Blog-Beitrag, den ich je geschrieben habe und je schreiben werde;-) Denn er handelt vom Thema Langeweile...

 

Aber nicht so, wie Langeweile gemeinhin in unserer Gesellschaft beurteilt wird: meist als etwas Negatives, als einen Zustand, den man unbedingt ändern und in «Kurzweiligkeit» umwandeln muss.

 

Ich möchte heute einmal eine Lanze brechen für die positiven und wunderbaren Aspekte der Langweiligkeit! Und ich weiss, wovon ich spreche. Denn als 100%-Handmade-Schoggimacher bin ich ein wahrer Meister der Langweiligkeit...

 

Nicht das Schoggimachen an sich ist langweilig – ganz im Gegenteil! Der ganze Prozess von der Bohne bis zur fertigen Tafel ist höchst spannend, braucht gute Planung, Konzentration, Genauigkeit, sensorische Aufmerksamkeit und in gewissen Prozesschritten auch Muskelkraft. Aber es gibt eine Tätigkeit, die ist sowas von langweilig: das Giessen und «Dekorieren» der Tafeln.

 

Schoggitafeln-Machen bedeutet: hunderfach exakt den gleichen Ablauf wiederholen. Giessen, die Schoggi in die Ecken der Form laufen lassen, die Form solange klopfen, bis die kleinen Luftbläschen verschwunden sind, die flüssige Schoggi mit den (pro Sorte) immer gleichen Handgriffen bestücken. Stundenlang, immer das Gleiche...

 

Langweilig! Langweilig? Ja, unglaublich langweilig. Aber unglaublich schön. Denn ich habe festgestellt, dass diese «Langweiligkeit» einerseits unglaublich befreiend ist und andererseits eine faszinierende Präsenz im Augenblick ergibt. Die Tätigkeit ist so monoton, dass sie vom Gehirn keine grosse «Denkleistung» erfordert und die Gedanken deshalb frei und unbeschwert wie ein Schmetterling tanzen können. Aber trotzdem braucht jede einzelne Tafel die volle Aufmerksamkeit. Der Kopf muss also trotz den schweifenden Gedanken 100%ig bei der Sache sein, sonst schleichen sich Fehler ein.

 

Daraus ergibt sich ein wunderbarer Zustand – vergleichbar mit einer Meditation! Es kehrt mit der Zeit die totale Ruhe ein. Langeweile wird zur langen Weile. Ganz im Hier und Jetzt sein. Es gibt nichts anderes als mich und meine Schoggi. Die Welt bleibt draussen – ein grosser Friede macht sich in der Schoggi-Werkstatt breit...

 

Und mit dieser positiven Erfahrung möchte ich eine Lanze brechen für die Langeweile! Vielleicht sollten wir in dieser rund um die Uhr aufregenden und aufgeregten Welt und Zeit der Langeweile wieder mehr Raum geben und sie als das nutzen, was sie eigentlich ist: eine lange Weile, die uns eine Weile aus dem Hamsterrad des Tuns und der Gedanken befreien kann..


31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page